Funktions-Sakkos

Weil sie selbst gerne zur Arbeit radeln, wollten die Chefs des Textillabels Amity „modische, klassische Jacken für urbane Fahrradfahrer entwickeln, die eine hohe Funktionalität aufweisen“, so Geschäftsführer Klaus Preuß. Wir haben die Rad-Blazer bzw. -Sakkos „Josefina“ und „Josef“ getestet und finden: absolut gelungen. Das atmungsaktive, ökologische Allwetter-Baumwollgewebe EtaProof ist robust, angenehm zu tragen und auch bei flotter Fahrt winddicht. Der Kragen lässt sich per Knopf bis oben schließen. Taschen außen und innen bieten Platz für Handy, Portemonnaie, Schlüssel. Der Clou: Knöpft man den Rückenriegel um, klappt man das Revers hoch und die Ärmelaufschläge herunter, kommen breite Reflexstreifen zum Vorschein. Die langen Ärmel halten die Hände bei kühlem Wetter zudem schön warm. Klappt man alles zurück, ist man schick für Büro, Bar oder Theater. Amity verspricht auch, dass eine Wassersäule von 700 mm einige Stunden Schutz vor Nässe bietet. Das habenwir nicht ausprobiert – aber wer so schöne, durchdachte Jacken produziert, dem glauben wir das auch so.

Farben: Navy, Sand; Preis: 349 Euro (Josefina) und 379 Euro (Josef). www.amity-jackets.com

< Zurück zur Blogübersicht